Über uns

Herzlich Willkommen auf unserer Kiezseite!
Bei uns bezieht ihr Informationen über unseren Kiez Siemensstadt, sowie Haselhorst, Spandau und Charlottenburg Nord.
Wir berichten über Aktuelles, Kunst, Kultur, historisches aus unserem Umfeld, Veranstaltungen und vieles mehr.
Ebenso könnt ihr uns gerne Informationen zusenden, die wir veröffentlichen sollen. Wir behalten uns vor, dass nur wir Administratoren bei uns posten dürfen. Das versichert uns, dass keine Spams, Werbung oder unsachliche Inhalte gepostet werden. Es soll der Charakter einer Networkseite erhalten bleiben. Wir sind unpolitisch, jedoch bei undemokratischen Handlungen und menschenverachtende Äußerungen werden gegenhalten. Unsere Idee ist, den Kiez zu beleben und zu vernetzen. Wir betreiben nebenher dazu einen Kiezladen, um auch persönlich aktiv im Kiez ansprechbar zu sein. Ein lebendiges interessantes Miteinander von uns Bürgern steht im Vordergrund. Initiative Kiez Siemensstadt unterstützt aktiv Projekte und Aktionen im Kiez. Wir arbeiten ehrenamtlich.
Es gibt so viel Interessantes zu entdecken.

Pioniere Willkommen! 😉
Unterstützt uns beim Aufbau einer aktiven Infrastruktur.

Und nun viel Spaß, beim stöbern auf unserer Kiezseite
Passt auf euch und eure Nachbarn auf!
Rebekka

Advertisements

2 Gedanken zu „Über uns

  1. Tolle Bilder vom Rohrdamm in Berlin – Siemensstadt, i.B. die alte Waschküche unterm Dach! Ich bin am Rohrdamm aufgewachsen und hatte die Möglichkeit diesen Raum für mich zu nutzen, da diese Einrichtung nicht mehr benutzt wurde. Die Maschinen standen dort aber tatsächlich Jahrzehnte herum und es hat mich bewegt, ein Bild davon auf dieser Seite zu sehen, danke dafür!
    p.s. Waschen war aber auch später möglich, auch im Einzugsbereich des rohrdammer Wohngebietes wurden auf der Westseite, also in den Kellerbereichen der Wohnhäuser zwischen Buolstrasse und dem Janischweg später von der Sie Wo Ge (Siemens Wohnungsgesellschaft) , ich nenne diese mal Waschhäuser eingerichtet. In diesen wurden Industriemaschinen, soweit ich mich erinnere der Marke Voss für die Mieter bereit gestellt um für wenig Geld die Wäsche zu waschen. Auch gab es sehr grosse Trockenmangeln um Bettwäsche bügeln zu können. Um diese Einrichtungen zu betreiben wurden auch Mitarbeiter eingestellt, die diese Maschinen bedienen konnten, ( tägliche Wartung u. Aluminium Lochkarten zur Programmsteuerung und vieles mehr).
    LG Uwe Hentschel

    • Das freut mich das es dri gefällt! Ich wohne noch am Rohrdamm und nutze gerade jetzt, den Dachboden zum trocknen der Wäsche. Ich werde mir deinen Teil der Geschichte merken.
      Wer weiß , ob man nicht noch solch eine alte Waschküche vorfindet.
      LG Rebekka

talk talk talk

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s