Über Initiative Kiez Siemensstadt

Das ist ein privater Kiez-Blog Initiative Kiez Siemensstadt ist kein Verein o.ä. Ich arbeite ehrenamtlich für meine Nachbarn und erwirtschafte keinerlei Gelder. Herzlich Willkommen auf meiner Kiezseite! Bei mir bezieht ihr Informationen über unseren Kiez Siemensstadt, sowie Haselhorst, Spandau und Charlottenburg Nord, sowie interessantes aus Berlin. Wir berichten über Aktuelles, Kunst, Kultur, historisches aus unserem Umfeld, Veranstaltungen. Ebenso könnt ihr mir gerne Informationen zusenden, die wir veröffentlichen sollen. Wir behalten uns vor, dass nur wir Administratoren direkt bei uns posten dürfen, eure Post werden dann nach sachlicher Überprüfung freigegeben. Das versichert uns, dass keine Spams, Werbung oder unsachliche Inhalte gepostet werden. Es soll der Charakter einer Networkseite erhalten bleiben. Ich halte mir vor, bei undemokratischen Handlungen und menschenverachtende Äußerungen gegenzuhalten und auch unangemessene Kommentare zu löschen. Meine Idee ist, den Kiez zu beleben, zu informieren und zu vernetzen. Ein lebendiges interessantes Miteinander von uns Bürgern steht im Vordergrund. Initiative Kiez Siemensstadt unterstützt aktiv Projekte und Aktionen im Kiez. Dieser Blog ist mein privater Blog. Es ist kein Verein o.ä. und arbeite ohne eine Gewinnerzielung und ehrenamtlich. Es gibt so viel Interessantes zu entdecken. Und nun viel Spaß, beim stöbern auf unserer Kiezseite Passt auf euch und eure Nachbarn auf! Rebekka Kontakt: Bei Familienzentrum am Rohrdamm Voltastraße 2 , 13629 Berlin

Werbeanzeigen

Mann mit Hut Touren

Mann mit Hut Touren
 
 
Tag des offenen Denkmals 2019:
Sowohl die „Infostation“ am Goebelplatz als auch das „Atelier Scharoun“ nehmen, wie immer, an beiden Tagen teil.
Für das „Atelier Scharoun“ muss sich diesmal erstmalig angemeldet werden (kostenlos). Dies ist dem hohen Interesse geschuldet.
Die „Infostation Siemensstadt“ hat natürlich auch geöffnet und die kostenfreien Führungen können ebenfalls wieder angeboten werden (Losverfahren wegen hohen Interesses).
Alles nähere finden Sie unter diesen Links:
NC96jPEqo_Q5nAEsXZhC.jpg

Betriebshof Grenzstraße, 1912

Lage und Aufbau
 
Der Hof befand sich in der 1961 aufgelassenen Grenzstraße im Ortsteil Siemensstadt des Bezirks Spandau. Die Straße war als Verbindung zwischen der Nonnendammallee und der Straße Am Schaltwerk angelegt. Beidseitig von der Nonnendammallee kommend verlief eine zweigleisige Strecke auf der Straße bis zur Halle, die ihrerseits über sechs Gleise verfügte. Am Hallenbau angeschlossen befand sich ein zweigeschossiges Verwaltungs- und Wohngebäude. Westlich des Baus befand sich eine 1935 in Betrieb genommene Wendeschleife.[1] (Wikipedia)
Mehr dazu im Link:
Bild: Wikipedia
Unbekannt – Repro from Straßenbahnen in Berlin by Ivo Köhler
circa 1910 Triebwagen 5 und Beiwagen 20 der Elektrischen Straßenbahn Spandau–Nonnendamm vor dem Depot
 

Heute Tagesthema: Bahnen in Siemensstadt Teil 1.

Heute Tagesthema: Bahnen in Siemensstadt Teil 1.
Aktuell dieser Bericht von der Trekking Tour, die leider sehr schnell ausgebucht war.