Schnelle Hilfe bei Kummer

 
Hier im Link findet ihr eine gute Zusammensstellung von etlichen Nummern die euch bei Sorgen unterstützen können.
Bitte beachtet eventuell anfallende Telefonkosten.
Hier das Sorgentelefon:
Es lässt sich hier telefonieren, chatten oder auch mailen.
Sorgen kann man teilen.
0800 / 111 0 111
0800 / 111 0 222
116 123
Man muss sich nicht schämen….Das passiert und jemand ist für dich da!
 
 
 
 
 

Für euch unterwegs!

2.Begleitkreissitzung für die Berlin Strategie 2030 im roten Rathaus! Samstagsmorgen mit viel Brainstorming.
Spannende Visionen, Ideen Diskussionen mit verschieden MENSCHEN aus Berlin.

Einsamkeit ist kein MUSS

Meist in der dunklen Jahreszeit, fühlen sich Menschen einsam. Besonders viele ältere Menschen.

Niemand muss einsam zu Hause sitzen.

Hier auf Facebook gibt es eine Spandauer Gruppe, wo ihr euch verabreden könnt.

Z.B.: Weihnachten, oder natürlich auch an anderen Tagen.

Selbstverständlich könnt ihr auch eigene Gruppen gründen um euch zu Treffen.

Ihr müsst nur aktiv werden und Vorschläge machen, was ihr gern tun möchtet.

Ihr könnt selber auch Gruppen z.B.: Ü50 oder Nur Mädels ab? gründen.

Einsamkeit ist kein muss…..Du kannst etwas für dich tun ❤

IKiezS Rebekka

 

Leider nur für euch FB Nutzer und nicht für das Web.

In Web : http://www.nebenan.de

 

Ich würde das auch für euch teilen.

Gruppe: Spandau trifft sich real

https://www.facebook.com/groups/562139324277128/

 

Silbernetz für Menschen ab 60 Jahren, die sich einsam fühlen.

Über 60 und niemand
da zum Reden?

Silbernetz

verbindet.
Kostenlos. Anonym.
Täglich von 08:00 – 22:00Uhr.
0800 4 70 80 90
Silbertelefon – einfach mal reden.
Silbernetz-Freund_innen.
Silberinfo – was gibt’s im Kiez?

Besonders in der Winterzeit fühlen sich Menschen einsamer. Wenn du jemanden zu reden brauchst, darfst du gerne dich hier melden.

https://www.silbernetz.org/

Zäune stehen schon!

„Landschaftsbauarbeiten im Wilhelm-von-Siemens-Park“
Pressemitteilung vom 08.11.2019
Baubeginn, 1. Bauabschnitt

Für diese bezirkliche Investitionsbaumaßnahme stehen in den Jahren 2019 bis 2023 Finanzmittel für die Sanierung der Hauptwege im Wilhelm-von-Siemens-Park zur Verfügung. Die Landschaftsbau- und Baumarbeiten für den 1. Bauabschnitt beginnen voraussichtlich am Montag, den 25.11.2019.

Die Baumaßnahme sieht die Erneuerung zweier Wege sowie des Aufgangs zum Rodelberg vor. Weiterhin wird eine Liegewiese auf dem ehemaligen Lagerplatz des Grünflächenamtes angelegt. Die Baumarbeiten umfassen die Flächen der Spielplätze sowie entlang der südlichen Grundstücksgrenze der Parkanlage.

Der erste Bauabschnitt ist für eine Dauer von 1,5 Jahren geplant. Der Hauptweg ab Zugang Jungfernheideweg bis zum Kroppenstedtweg wird in Wegeführung und Wegebreite unverändert erneuert. Der Kroppenstedtweg ab Zugang Schuckertdamm bis zum Hauptweg wird als asphaltierter Fuß- und Radweg ausgebaut – das Radfahren ist hier erlaubt, aber Fußgänger haben Vorrang.

Während der Bauzeit kann es zu Behinderungen kommen. Der Zugang Dihlmannstraße / Kroppenstedtweg dient als Baustellenzufahrt.
Der Park ist trotz Baumaßnahme weiterhin in Nutzung. Bitte nutzen Sie während der temporären Absperrungen die sonstigen Zugänge.

Wir bitten Sie um Kenntnisnahme und danken für Ihr Verständnis während der Bauausführung.

Frank Bewig, Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit, erklärt:
„Auch wenn die Maßnahmen für einige Anwohnerinnen und Anwohner anfangs einen Einschnitt in ihre liebgewonnenen Gewohnheiten bedeuten mag, freue ich mich, dass wir die Landschaftsbauarbeiten anpacken und so die Qualität dieses Naherholungsgebietes erhöhen können und bin sicher, dass es dafür Verständnis geben wird.“ Frank Bewig

„Bezirksamt Spandau von Berlin“
Bezirksamt
Spandau von Berlin

Einsam?

Einsamkeit tut weh und betrifft bei weitem nicht nur ältere Menschen.
Scheidung, Krankheit, Umzug oder auch Arbeitsplatzverlust können zur Einsamkeit führen. Auch kann man unter vielen Menschen, die einem umgeben, einsam sein.
Es gibt viele Gründe. Das Alleinsein kann krank machen und man verliert eventuell an Lebensfreude. Hier in den Links kannst du dir, wenn du Hilfe brauchst, Beratungen oder sogar Angebote und Selbsthilfegruppen finden. Den ersten Schritt musst du schon selber machen! Sei mutig!