Werftführung, Anmeldung erforderlich!

Exklusive Werftführung in Spandau am 06.11.2019

Im Sommer sind Schiffe im Wasserbezirk #Spandau kein seltener Anblick. Ob kleine Jolle, Ausflugsboot oder große Transportschiffe, auf der Havel ist so einiges unterwegs. Doch was passiert mit dem Schiffen im Winter? Dieses „Geheimnis“ deckt der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz bei einer exklusiven Führung durch die Werft der Hegemann-Gruppe am Mittwoch 6. November 2019 auf.

Daniel Buchholz: „Berlin ist eine Stadt am Wasser. Unzählige Flüsse und Seen sind überall im Stadtgebiet zu finden. Diese werden von den Berliner*innen und Ihren Gästen gerne und oft genutzt. Allerdings fällt auf, dass es im Winter deutlich ruhiger auf Havel und Spree zugeht. Natürlich verschwinden die Schiffe nicht einfach, sondern werden im Winter für die kommende Saison flott gemacht. Wie das funktioniert und wie viel Arbeit darin steckt z.B. ein großes Ausflugsschiff „aufzufrischen“, können Sie bei einer exklusiven Besichtigung der Werft der Hegemann-Gruppe entdecken.

Die 1722 als Gewehrfabrik gegründete Binnenschiffwerft am Alt-Arm der Spree führt Neu-, Reparatur- und Umbauarbeiten an Schiffen bis 85 Meter Länge und 500 Tonnen Gewicht durch und bietet viele Dienstleistungen rund ums Schiff wie Konservierungsarbeiten, Havarie-Service oder dient als Winterlager für Sportboote. Unter anderem wird dort auch die Ausflugsflotte der zur Hegemann-Gruppe gehörenden Stern- und Kreisschifffahrt gewartet und repariert.

Wer dabei sein möchte, sende bitte bis spätestens 01.11.2019 vorzugsweise eine E-Mail mit vollem Namen und Adresse an info@daniel-buchholz.de oder hinterlasse seine Daten unter Tel. 9235 9280. Bei einer Zusage gibt es rechtzeitig weitere Informationen zum Ablauf.“