Neuer Kiez? Alte und neue Siemensstadt Lageplan.

 
 
 
Wie wichtig Kaltluftschneisen im Stadtleben sind, erleben wir gerade aktuell in der Sommerzeit. Versiegelte Flächen heizen sich schnell auf und lassen die Temperaturen noch schneller steigen. Es entstehen Heißluftareale in der Stadt, was zur enormen Aufhitzung führt. Bepflanzte Freiflächen ermöglichen den Durchzug von Kaltluftzonen, die meist in den Morgenstunden entstehen und die Stadt deutlich abkühlen lassen. Für einen regen Luftausstausch sind diese Kaltluftzonen von größter Wichtigkeit in unserem städtischen Leben. Im Sommer und so wie auch im Winter. In der kalten Jahreszeit werden so Smogphasen verringert, im Sommer die Stadt gekühlt. So sollte das in der Stadtplanung, diese Kenntnis mit dem heutigen Wissen, mit eingeplant werden.
Mehr dazu in der Planungswerkstatt Siemens 2.0 http://www.neue-siemensstadt.de/
 
 
Siemensstadt__Lageplan 07__Kaltluftschneisen:
Markiert sind wichtige räumliche Bezüge zwischen Kaltluftentstehungsgebieten und Kaltluftschneisen in Siemensstadt. Kältere Luft aus Umland kann über größere Grünflächen und Gewässer in die Stadt strömen und so das Stadtklima beeinflussen. Versiegelung von Flächen und Bebauung in den Kaltluftschneisen kann diese Luftzirkulation stören. Das Stadtklima ist ein gegenüber dem Umland verändertes Lokalklima und kann gesundheitliche Schäden und Veränderung der Flora und Fauna verursachen.
Lagepl.7 +Kaltluftschneise.jpg
Werbeanzeigen

Schade… Wenn Grünanlagen nicht mehr geachtet werden.

Werner von Siemens Park
Übergang Jungfernheideweg,
Richtung Strandbad Jungfernheidesee

Das Foto wurde IKiezS, von Johann Preetz, zur Verfügung gestellt.

Eine Oper über einen ehemaligen Siemensstädter.

Dieser wohnte in der Harriesstrasse 3.
Eine Gedenktafel ist am Haus angebracht worden. Zur Ehrung seines mutigen Tuns.

****

John Heinrich Detlef Rabe (* 23. November 1882 in Hamburg; † 5. Januar 1950 in Berlin) war ein deutscher Kaufmann. Er wird wegen seiner humanitären Verdienste um die chinesische Zivilbevölkerung im Zweiten Japanisch-Chinesischen Krieges auch als der „Oskar Schindler Chinas“, in US-amerikanischen Quellen als der „zweite Schindler“ und von Chinesen als der „deutsche lebende Buddha“ oder „der gute Deutsche von Nanjing“ bezeichnet. Wikipedia

https://staatsoper-berlin.eventim-inhouse.de/webshop/webticket/seatmap?eventId=15057&language=de

Auch in diesem Jahr engagiert sich der SCS beim 46. deutsch-japanischen Simultanaustausch.

Wir suchen noch dringend Familien, die vom 2. bis 8. August 2019 einen japanischen Gast (Alter 16 bis 22 Jahre) bei sich aufnehmen können!

Anmeldung: Japanaustausch-SCS@outlook.de

Rahmenprogramm und ideale Voraussetzungen unter: https://www.scs-berlin.de/2019/05/22/46-deutsch-japanischer-simultanaustausch/

#SCSiemensstadt #SportFürAlle