Milieuschutz Siemensstadt

Seit dem ich in Siemensstadt aktiv bin (2013), habe ich oft das Thema Milieuschutz in Siemensstadt angemahnt. Wollte aber bisher kein politischer Verantwortlicher mittragen.
Endlich kommt Milieuschutz aber auch bei der Spandauer Politik an. Hier müsste ein Dringlichkeitsverfahren schon seit der Idee *Tegelairport Schließung*, greifen. Das haben Spandaupolitiker bisher nicht gewollt. Seit dem sind Umwandlung in Eigentum und steigende Mieten unser ständiger Begleiter.
Richtig ist nun, daß Die Linke, das Thema aufgreift. Definitiv für viele Anwohner zu spät, aber durch Siemensstadt 2.0 und angrenzende Stadtteile noch dringender anzusetzen.
Der Rausverkauf ist unsozial und würde uns durch etliche Berliner Bezirke vorgelebt, was Gentrifizierung für einen Stadtteil ausmacht, dass hätte in Siemensstadt nicht passieren müssen. Ich unterstütze den Antrag von L. Leschewitz.
Denn ohne uns,

ist Siemensstadt nicht mehr Siemensstadt… Der Kiez gehört uns!

IKiezS