14.03. Info-Veranstaltung der Polizei zum Thema Seniorensicherheit
Achtung die Veranstaltung wurde aufgrund des neuen Feiertags auf den 14.03.2019 verlegt!

Das Landeskriminalamt Berlin informiert an diesem Termin über Formen von Kriminalität, die insbesondere ältere Menschen betreffen. Themen sind u.a. das Verhalten an der Wohnungstür gegenüber Fremden, der Schutz vor Taschendiebstahl und Handtaschenraub oder die Risiken im Umgang mit Bargeld und Scheckkarten. Es werden auch nützliche Tipps zur Nachbarschaftshilfe gegeben. Das Informationsangebot richtet sich an ältere Menschen, sowie Angehörige, betreuende Personen und andere Interessierte.
Wann: Donnerstag, 14.03.2019, 12:30-14:00 Uhr
Wo: Stadtteilbüro Siemensstadt, Wattstr. 13, 13629 Berlin
Anmeldung: Tel 3828912

kostenfrei 

Werbeanzeigen

Presseinformation CDU SIEMENS-CAMPUS

Presseinformation CDU Kreisverband Spandau Datum: 07.03.2019 Thema: Siemensstadt, Bauen SPANDAU WILL SIEMENS-CAMPUS SELBER PLANEN BVV-Fachausschuss mehrheitlich für bezirkliches Planungsrecht Der bezirkliche Stadtentwicklungsausschuss der Bezirksverordnetenversammlung hat sich am Dienstagabend mehrheitlich dafür ausgesprochen, dass der Bezirk das Planungsrecht für den neuen Siemens-Campus behalten soll. Die Fraktionen von CDU, FDP und AfD folgten bei Enthaltung der Linksfraktion einem Antrag der CDU. Nur SPD und Grüne votierten dafür, dem Senat das Planungsrecht zu übertragen. Kai Wegner, Vorsitzender der CDU Spandau, fordert daher nun: „Ich erwarte von Bezirksbürgermeister Kleebank, dass er mit diesem Votum in Richtung Senat klar Bezirks- vor Parteiinteressen stellt! Ein Bürgermeister, der ohne Not eine der wenigen eigenen Kompetenzen eines Bezirks zur Gestaltung eines komplett neuen Stadtteils in Richtung Senat abgibt, wäre als Bürgermeister der stolzen Stadt Spandau untragbar. Er würde hier ausschließlich die politische Mindermeinung von SPD und Grünen umsetzen. Jetzt muss Kleebank zeigen, ob er der Bürgermeister von Spandau ist oder Erfüllungsgehilfe von Nicht-Bausenatorin Lompscher und des rot-rot-grünen Senats!“ Arndt Meißner, Vorsitzender der CDU-Fraktion Spandau, ergänzt: „Die Argumentation der SPD im Stadtentwicklungsausschuss war fadenscheinig, die Grünen äußerten sich gar nicht. Die Tatsache, dass mit der Abgabe des Planungsrechtes der Bezirk vom Entscheider und Abwäger zum bloßen Zuträger und Bittsteller gemacht wird, interessierte beide nicht! Ganz offensichtlich wurden hier Partei- über Bezirksinteressen gestellt. Das Bezirksamt hat in der Sitzung sehr deutlich gemacht, dass es gewillt und in der Lage ist, dieses Zukunftsprojekt für Spandau zu verwirklichen und bürgernah zu begleiten. Rot-Grün kann keine Vorteile für eine Abgabe der Planungen benennen und fordert dann das Ende der Debatte. Ein Armutszeugnis, auch für den wortlos am Ausschuss teilnehmenden Bezirksbürgermeister!“

Einen prima Montagmorgen gewünscht!

Okay, der Winter darf sich noch etwas austoben…..Wärmer wird es erstmal nicht. Heute wird es noch etwas ungemütlich.
Für ein bisschen Ablenkung sorge dann ich einmal, mit vielen Tipps und Infos.
Viel Spass beim stöbern.
Passt auf euch und eure Nachbarn auf.
Rebekka

Bild:Frühlingsgruß IKiezS Rebekka