Schön, schöner Zitadelle und erst einmal muss etliches weg!


Wenn Bäume für nur eine Aufhübschung weichen müssen, habe ich auch kein Verständnis dafür. Zumal hier ein attraktives Touristenangebot geschaffen werden soll und somit keine Dringlichkeit von Baumfällungen besteht.Das Wege, barrierefrei gemacht werden soll, ist heute ein muss. Das sanft hier und da, bereinigt werden muss ebenfalls. Aber Wege und sogenannte Balkone kann man, dass sieht man hervorragend in schon geschaffenen Naturschutzgebieten, mit der Fauna und Flora eingebunden werden. Wer will denn da nicht, das nicht im Einklang der vorgegebenen Natur Planen? Hier ist auch deutlich eine Einbindung des Bürgers in Form einer Bürgerbeteilung nötig!Spandau könnte hier wieder einmal vortrefflich als Vorbild glänzen, aber vergeigt es hier leider, wenn es bei dieser Planung bleibt. Schade

Initiative Kiez Siemensstadt

Bild: Berliner Morgepost, anhängig zum Artikel

Werbeanzeigen

Café Linksrum

Ein Ort, an dem man sich geborgen fühlt: Mal dem Alltag entfliehen, sich austauschen und gegenseitig helfen, Mut sammeln und Energie tanken. All das bietet das Café Linksrum im Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten Helin Evrim Sommer für Erwerbslose, prekär Beschäftigte und weitere Interessierte aus Spandau und Charlottenburg-Nord bei einer Tasse Kaffee und Kuchen. Brigitte Schilling und das Bürgerbüro-Team hören Ihnen gern zu und kümmern sich.
Wann: 1x im Monat, von 16 Uhr bis 18 UhrWo: Reisstraße 21, 13629 Berlin (U Siemensdamm).Nächste Termine: 12.03.2019
Eine Anmeldung wäre wünschenswert, ist aber kein Muss.Tel: 030 2356 4177, Mail: helin-evrim.sommer.ma05@bundestag.de
Schauen Sie vorbei, wir freuen uns! Die Linke