200 Angestellte von Infinera kämpfen um ihren Arbeitsplatz.

200 Angestellte von Infinera kämpfen um ihren Arbeitsplatz.
Gegen die Standortverlegung, protestierten die Angestellten der Fima Infinera (Siemensstadt) gestern am Brandenburger Tor. Es geht um ca. 400 Arbeitsstellen, die aktuell verloren gehen würden, wenn die geplante Verlegung von dem amerikanischen Firmeninhaber, nach China durchgesetzt wird. Zusätzlich ginge ein wichtiges Know How Paket, für die Entwicklung z.B.: G5Technik verloren und Lücken im Sicherheitssystem im digitalem Bereich wären denkbar. IKiezS

Werbeanzeigen