HEUTE !!!!!!!!!


Tegel Projekt….was passiert nach der Schließung?Dr. Philipp Bouteiller (Geschäftsführer der Tegel Projekt GmbH) , bringt das Tegel Projekt auf den Punkt. Ich war schon bei mehreren Veranstaltungen zu Tegel und kann es nur mal empfehlen die sich informieren möchten
Ein halbes Jahr nach Eröffnung des neuen internationalen Flughafens für Berlin undBrandenburg in Berlin-Schönefeld (BER) soll der Flughafen Berlin-Tegel geschlossenwerden. Mit Einstellung des Flugbetriebes steht eine Fläche von 462 Hektar zur städtebaulichen Entwicklung Verfügung. Auf dem Gelände sollen ein Technologiepark, Wissenschaftseinrichtungen und neue Wohnquartiere errichtet werden. Die Gelegenheit, ein derart großes Areal in zentraler Lage zusammenhängend zu entwickeln, ist in Europa einmalig und wird Berlin, nicht nur in den angrenzenden Stadtvierteln, deutlich verändern. Trotz der Bedeutung dieses Projektes findet in der Öffentlichkeit bisher noch keine nennenswerte Auseinandersetzung über die Entwicklung des Areals statt. Das möchten wir ändern.
Zusammen mit Dr. Philipp Bouteiller (Geschäftsführer der Tegel Projekt GmbH), Ephraim Gothe (Bezirksstadtrat Mitte) und Sascha Schug (BVV Mitte) möchten wir den Stand der bisherigen Planungen besprechen. Dabei wollen wir uns vorrangig auf die Frage konzentrieren: Ist die geplante Wohnbebauung überhaupt ausreichend und sind die Planungen auf eine gemeinwohlorientierte Bewirtschaftung und am Ziel niedriger Mieten ausgerichtet? Außerdem werden wir uns mit den Auswirkungen der Umnutzung auf das Wohnen in den angrenzenden Quartieren beschäftigen: Drohen Gentrifizierungseffekte? Hält die ehemalige Einflugschneise Wohnungsbaupotenziale bereit und wie können diese gemeinwohlorientiert ausgestaltet werden?
P.S.: Zur Vorbereitung könnt ihr euch schon einmal den „Masterplan“ zur Entwicklung des Tegel-Geländes ansehen unter: https://www.stadtentwicklung.berlin.de/staedtebau/projekte/tegel/planung/masterplan.shtml

https://www.facebook.com/events/271731886836023/

Werbeanzeigen