Über Stolpersteine-Berlin

Spandau

09.11.2018
UNVERGESSEN – Die Pogromnacht 1938 in Spandau
In diesem Jahr jährt sich der Tag, an dem in Deutschland die Synagogen brannten und jüdische Geschäfte geplündert und zerstört wurden, zum 80. Mal.
Aus diesem Anlaß erarbeiten wir eine Ausstellung, zusammen mit SchülerInnen der Martin-Buber-Oberschule, die wir in einem Bus präsentieren werden.

Bitte die folgenden Termine vormerken:
Freitag, 9. November 2018
17 Uhr: Eröffnung der Ausstellung auf dem Spandauer Markt in Anwesenheit von über 20 Angehörigen ehemaliger Spandauer jüdischer Familien
17.30 bis 19.30 Uhr: Junge Spandauer Menschen berichten über das Schicksal jüdischer Gewerbetreibende in der Spandauer Altstadt vor ihren ehemaligen Geschäften
Ab 17.30 Uhr Ausstellung mit Biographien ehemaliger jüdischer Geschäftsinhaber und deren Schicksal in und nach der Pogromnacht. Ort Gotisches Haus. Zu sehen bis ca. 18.11.
Für weitere Informationen steht Ihnen Uwe Hofschläger, Jugendgeschichtswerkstatt Spandau, Tel.: 336 076 10, gerne zur Verfügung.

Advertisements