Heute möchte ich euch das Café, *Café Jungfernheide* vorstellen.

 
 
Das war ja mal sehr nett! Ich überraschte spontan Gina, in ihrem *Café Jungfernheide* mit meinem Besuch und Sie überraschte mich mit ihrem schönen Geschäft. Wir kamen gleich ins plauschen rund um ihr Café und den Kiez.
Das Café, das in dem Altenheim angelegt ist, ist für jeden geöffnet, somit wurde gleich ein Irrtum aufgeklärt. Seit 2016 hat sie sich im Schweiggerweg 8. niedergelassen und bietet Frühstück, Mittagstisch und verschiedene Kuchen im an. Der Kuchen ist teilweise selbst gebacken.
Der Außenbereich ist schön gelegen, wo man gemütlich draußen sitzen kann. Es ist ein ruhiger Standort im Kiez. Im Innenbereich ist die Wohnzimmerecke ein kleines Schmuckstück. Ich vermute, dass dort kleine Feierlichkeiten oder Teezeit gehalten werden oder einfach nur beschaulich seinen Kaffee trinken können. Sehr schön ist, dass Hunde mit ins Café dürfen und sogar herzlich Willkommen sind.
Wer Mittagessen möchte, sollte bitte das Vorbestellen. Es wird eine Wochenkarte angeboten.
Ein heimeliges Café im Kiez.
Ich komme wieder!
Mehr dazu im Link:
Advertisements

talk talk talk

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.