Ein Meeting mit Herz…♥

Ein Meeting mit Herz…♥

Menschen mit Herz, mit einer Herzenssache unterwegs!

Hier möchte ich euch mit Herz, einen Verein vorstellen *Bundesvereinigung JEMAH e.V.*
*Jugendliche und Erwachsene Mit Angeborenem Herzfehler*
Ich habe in den über 4 Jahren, in denen ich für euch Netzwerke, schon etliche Interviews geführt, um euch Projekte oder Menschen vorzustellen, aber dies hier war mein bisher emotionalstes Treffen.
Ein Verein, der wirklich Aufmerksamkeit verdient! Menschen mit einer Herzerkrankung, sind aktiv um auf die für mich, erschreckenden Missstände der herzerkrankten, erwachsenen Menschen aufmerksam zu machen.
Babies die mit einem chronischen Herzfehler geboren werden, bekommen bis in das Teenageralter eine gute Betreuung unseres Gesundheitssystems angeboten. Sie können Kinderkardiologen aufsuchen, die sie mit besten medizinischen Möglichkeiten behandeln können. Aber was ist mit den Jugendlichen, die durch ihren 18. Geburtstag, dann nun erwachsen sind?
Sie fallen fast gänzlich aus unserem Versorgungssystem, denn es gibt kaum Ärzte, die Menschen mit angeborenem Herzfehler behandeln können.
Ich als Laie…..fragte: Na, dann geht doch zum Kardiologen! Vermutlich, ist das eine der gängigsten Standartaussagen zu diesem Anliegen.
Aber, so einfach geht das leider nicht! Kardiologen, sind für diese Fälle oft nicht ausgebildet.
Das bedeutet, Erwachsene mit angeborenem Herzfehler müssen von Kinderkardiologen behandelt werden, was die Kinderkardiologen aber eigentlich nicht dürfen. Immer nur mit Sondergenehmigung < sehr simpel ausgedrückt. Und natürlich gibt es nicht genügend Kinderkardiologen, die das können und auch den Bedarf abfangen können.
(Medizinische Fragen und Fachlich korrekte Beratung bitte direkt, bei JEMAH e.V. anfragen)
Das, das bei unserem Gesundheitssystem möglich ist, erschreckte mich!
Was tut JEHMA e.V. für die Betroffenen Menschen?
Seit 1997 tauschen selbst betroffene Menschen mit angeborenem Herzfehler, sich mit anderen Herzfehlerbetroffenen aus. Der Verein bietet: Treffen, Bundesmeetings, Symposien, Erfahrungsaustausch, Vereinsmagazin und eine Internetpräsenz und vieles mehr zur Beratung und Unterstützung an.
JEMAH e.V. steht aktiv mit anderen Verbänden zu diesem Thema in Kooperation
Ziele des Vereins sind unteranderem: Ärzte mit Zertifizierung auszubilden JEMAH, Aspekte der Betreuung in Sachen psychologischen Unterstützung und Beratung. Netzwerkarbeit und Kommunikation sollen Bundesweit zur Aufklärung beitragen.
In Deutschland leben ca. 200.00 JEMAHs, eine nicht unbedeutende Zahl. Hier sollte sich deutlich im Gesundheitssystem etwas tun, um eine Verbesserung zur ärztlichen Betreuung zu gewährleisten.
Ich bin gerne bereit, dass als Inititaive Kiez Siemensstadt zu unterstützen.

Menschen mit Herz, mit einer Herzenssache unterwegs!

Bundesvereinigung JEMAH e.V.
www.jemah.de
https://www.jemah-hauptstadtherzen.de/

Ansprechpartner:
D. Kobudzinski (1.Vorsitzender) E-Mail: erster.vorsitzender@jemah.de
T. Seifert (Regionaler Ansprechpartner) Torsten.seifert@jemah-hauptstadtherzen.de

Bilder: IKiezS Rebekka mit der freundlichen Erlaubnis zur Veröffentlichung.
Erstes Bild: 1.Vorsitzender des JEMAH e.V. Daniel Kobudzinski, meine Eine und mein Wuff, der unbedingt mit auf das Bild wollte 🙂
2. Bild JEMAH e.V. Team Berlin

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien
Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Kind
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd
Advertisements

talk talk talk

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: