Von hier aus, einen **HERZLICHEN DANK**, an unsere Berliner Feuerwehr, die in den letzten Tagen ausrücken mussten und noch müssen.

 #daueregen #ausnahmezustand

Bild:IKiezS Rebekka

Advertisements

Hürdenspringer Spandau Netzwerk für freiwilliges Engagement

Hürdenspringer Spandau

Netzwerk für freiwilliges Engagement

Hürdenspringer Spandau ist ein Projekt, das im Bereich *Integration für Geflüchtete* arbeitet.

Finanziert aus dem Masterplan konzentriert sich das Projekt auf zwei Schienen.

 

– Hauptamtliche Kolleginnen und Kollegen der verschiedenen Einrichtungen sollen in ihrer Arbeit mit Freiwilligen unterstützt werden. Für diese Zielgruppe werden passgenaue Module und Formulare entwickelt für diese Zusammenarbeit mit den freiwillig Engagierten erleichtern soll, damit weiterhin Bedarfe und Hilfsangebote für Geflüchtete im Vordergrund sehn können.

– Außerdem werden bereits tätige sowie zukünftige Freiwillige bei Hürdenspringer Spandau zu qualifiziert.

Bewährte Themen hierfür sind interkulturelle Informationen, Möglichkeiten und Grenzen im Freiwilligen Engagement und wertschätzen untereinander.

 

Es werden Module und Workshops angeboten, Treffen zum Erfahrungsaustausch, Beratung und Supervisionsformate angeboten.

 

Text: Auszug aus dem Originaltext Hürdenspringer Spandau

Wer Interesse hat, bitte sich hier erkundigen:

 

 

Hürdenspringer Spandau

Paul-Schneider-Haus

Schönwalderstrasse 23

13585

hs@unionswerk.de

Tel.: N. Tepper 0174/3393535

 

Bild: Termine IKiezSkjhgfds.jpg

Achtung.. an alle alleinerziehenden Eltern

Achtung an alle alleinerziehenden Eltern

Änderung des Unterhaltsvorschussgesetzes ab 1.7.2017

 

Die Änderung des Unterhaltsvorschussgesetzes, wonach ab 2017 vorgesehen ist, den Bezug des Unterhaltsvorschusses bis zum 18. Lebensjahr auszuweiten und die Befristung auf 72 Leistungsmonate aufzuheben, wurde vom Bundesrat beschlossen, das Gesetz muss nun noch vom Bundespräsidenten unterschrieben werden und tritt nach Verkündigung voraussichtlich zum 01.07.2017 in Kraft.
Anträge auf Unterhaltsvorschuss für Kinder, die das 12. Lebensjahr vollendet oder bereits 72 Leistungsmonate bezogen haben, werden daher bis zum 30.06.2017 weiterhin abgelehnt.
Bitte stellen Sie den Antrag ( bevorzugt per Post ) erst ab in Kraft treten des Gesetzes, die geänderten Antragsformulare werden dann auch im Internet bereitgestellt.
Für den Beginn der Leistung zählt der Antragsmonat.

 

Mehr dazu Hier im Link oder eurem betreffenden Jugendamt

https://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/politik-und-verwaltung/aemter/jugendamt/finanzielle-leistungen/artikel.334386.php